Obere Zeichnung:
Lateralansicht der rechten Hemisphäre eines Schnabel/Ameisenigels (Echidna = Tachyglossus; Ordnung: Monotremata, Kloakentiere)
Untere Zeichnung:
Medialansicht auf die rechte Hemisphäre einer nicht identifizierbaren Spezies. Lage (gestrichelte Linien) und Nummern von histologischen Horizontalschnitten durch dieses Gehirn sind vermerkt.


Obere Zeichnung:
Medialansicht auf die rechte Hemisphäre eines Kängurus (Macropus pennicillatus). Die Lage des primären motorischen Kortex ist durch blaue Linien, die des visuellen Kortex durch rote Striche und die des vorderen zingulären Kortex durch Kreuzchen markiert. 
Untere Zeichnung:
Lateralansicht auf linke Hemisphäre eines Kängurus (Macropus pennicillatus). Der rote Bereich ist Brodmanns Area 17 (primärer visueller Kortex), der gelbe Bereich das Riechhirngebiet, und der blau umrandete Bereich der motorische Kortex.


Obere Zeichnung:
Lateralansicht der linken Hemisphäre von Tragulus spec. (Gattung Paarhufer, Familie Hirschferkel). Mit kleinen Kreisen markiert ist der entorhinale Kortex, in dem die Informationen aus allen neokortikalen Bereichen zusammen kommen und schließlich vom entorhinalen Kortex zum Hippocampus weitergeleitet werden (Lernen, räumliche und zeitliche Orientierung). Der entorhinale Kortex ist die erste Hirnregion, die bei der Alzheimer‘schen Erkrankung pathologische Veränderungen zeigt.
Untere Zeichnung:
Medialansicht einer rechten Hemisphäre. Der entorhinale Kortex ist mit kleinen Kreisen markiert, der ectorhinale Kortex in Gelb (Brodmanns Area 36), und der retrospleniale Kortex - um das Ende des Balkens herum gelegen – in Grün.


Obere Zeichnung:
Lateralansicht, unten Medialansicht der linken Hemisphäre einer nicht identifizierten Spezies. Rot sind Teile des Temporallappens, blau der motorischer Kortex markiert.
Untere Zeichnung:
Zwischen gepunkteter und durchgezogener Linie erscheinen Teile des Riechhirns, darunter Brodmanns Area 51



Obere Zeichnung:
Lateralansicht der rechten Hemisphäre einer nicht identifizierten Spezies. Teile des Temporal-, Okzipital- und Parietallappens sind abgebildet. 
Untere Zeichnung:
Medialansicht der rechten Hemisphäre einer nicht identifizierten Spezies.

 

Gehirnschnitte Teil 1 - Gehirnschnitte Teil 2 - Gehirnschnitte Teil 3 - Gehirnschnitte Teil 4